Aufnahme­management

Das Aufnahmemanagement wird von unseren Mitarbeiter/innen koordiniert.
Für Ihre individuelle Beratung können Sie uns telefonisch kontaktieren. 

Susanne König
Telefon: 06887 / 900 76 20
s.koenig@hospiz-christophorus.de

Silvia Stüdemann
Telefon: 06887 / 900 76 11
s.stuedemann@hospiz-christophorus.de

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 08.00 bis 16.00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten bitten wir Sie Rücksprache mit der Station aufzunehmen und erforderliche Unterlagen / Anmeldung per Fax zusenden.
Telefon: 06887 / 90 076 13 und Fax: 06887 / 90 076 19

Unterlagen zum Download

Bitte füllen Sie die erforderlichen Unterlagen aus und senden diese per Fax an 06887 / 900 76 19

Anmelden

Voraussetzung für die Aufnahme in ein stationäres Hospiz ist zunächst der Wunsch des betroffenen Menschen selbst. Damit die Aufnahme erfolgen kann, benötigen Sie eine Kostenübernahme durch die Kranken- und Pflegekassen.

Dazu benötigen Sie eine Bestätigung des behandelnden Haus- oder Klinikarztes über die Notwendigkeit der stationären Hospizversorgung. Eine vorhergehende Krankenhausbehandlung ist nicht notwendig. Die Aufnahme erfolgt bei einer nicht heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung, die eine palliativ-pflegerische und palliativ-medizinische Versorgung benötigt.

Ebenso sollte absehbar sein, dass der Patient nur noch eine begrenzte Lebenserwartung von Tagen, Wochen oder einigen Monaten hat. Die entsprechenden Formulare sind als Download verfügbar.

Häufig gestellte Fragen

Für Aufenthalt entstehen für den Betroffenen keine Kosten und kein Eigenanteil.

Die Kosten der stationären Hospizversorgung werden zu 95 Prozent von der jeweiligen Kranken- und Pflegekasse übernommen. 5 Prozent der Kosten müssen vom Hospiz aus Spenden erzielt werden.

Die stationäre Versorgung im Hospiz erfolgt so lange die Versorgung notwendig ist und vom Arzt bestätigt wird.

Ein großer Teil der stationären Hospize in Deutschland ist in kirchlicher Trägerschaft. Trotzdem gilt der Grundsatz, dass Hospizarbeit unabhängig von Herkunft und Religion alle Menschen erreichen möchte und die religiöse Überzeugung des anderen achtet. Wir sind ein nicht konfesionelles Hospiz in privater Trägerschaft. Ihre Wünsche und Vorstellungen einer spirituellen Begleitung werden wir aber durch unsere gute Zusammenarbeit mit Seelsorgern aller Religionen gern erfüllen.

Im unserem stationären Hospiz-Christophorus arbeitet ein multiprofessionelles Team. Es besteht aus Pflegekräften meist mit spezieller Weiterbildung in Palliative Care.

Die medizinische Versorgung wird durch Palliativmediziner übernommen. Bei Bedarf und Wunsch können Physiotherpeuten mit eingebunden werden.

Qualifizierte ehrenamtliche Mitarbeiter ergänzen das Team in der Fürsorge für den Gast.